Verhalten nach Operationen

Wenn Sie bei uns eine Operation gehabt haben, gibt es ein paar Dinge zu beachten. Wenn Sie die folgenden Hinweise befolgen, helfen Sie dabei, die Wundheilung optimal zu gewährleisten und Beschwerden vorzubeugen.

  • Nicht rauchen (dadurch werden Wundheilungsstörungen vermieden, die Haut kann sich dann besser erholen)
  • Operierten Bereich mit Kompressen (Kühl-Packs) kühlen, damit die Schwellung reduziert wird oder gar nicht erst so groß wird
  • am Tag der OP keinen koffeinhaltigen Kaffee oder schwarzen Tee trinken, da dies zu Blutdruckanstieg führen könnte, was wiederum das Risiko einer Nachblutung erhöht
  • Essen Sie möglichst weiche oder flüssige Speisen, damit der Mundbereich möglichst geschont wird und Kautätigkeit vermieden
  • Sprechen Sie am besten gar nicht oder möglichst wenig, halten Sie die Wunde ruhig
  • Keine körperliche Anstrengung, damit insbesondere Druck im Kopf vermieden wird
  • Keinen Alkohol trinken
  • Aufregung vermeiden, ruhen Sie sie so gut es geht aus
  • Nach dem Essen mit klarem Wasser spülen, Wunde nicht berühren
  • Nachbarzähne mit weicher Zahnbürste reinigen
  • Bei leichter Nachblutung auf ein sauberes Stofftaschentuch oder eine Mullbinde beißen
  • Bei anhaltender Blutung oder Blutklumpen im Mund bitte melden unter: 0441-2489225 (dort läuft ein Bandansage, auf der Sie die aktuelle Notfall-Handynummer erfahren, die Sie dann bitte anrufen)

Wir wünschen Ihnen gute Genesung!

Wenn Sie sich bei uns gut betreut gefühlt haben, freuen wir uns über eine positive Bewertung bei Google (über eine kostenlose Anmeldung bei Google möglich).